Attacke = Karin Raimondi

1990 sah ich auf einer Instrumentenmesse in Süddeutschland ein Signalhörnchen. Das sprach zu mir: "Nimm mich mit !". Ich kaufte das Hörnchen und da war "Attacke" geboren.
Fastnet in Rottenburg; auch dort kennt man mich bis heute unter dem Namen Attacke. Früher mit etwas anderem Outfit, Nachthemd und Zipfelmütze.
Wenn das Horn stöhnt, schreien alle Attacke - wenn nicht beim ersten Mal, dann spätestens beim Zweiten.
1997 sind mein Mann und ich dann aus Süddeutschland nach Twisteden gezogen. Gleich in dieser Session war ich, wie dann in jedem Jahr, im Twistedener Karneval in der Bütt; immer mit Livegesang.
Ich hatte in Twisteden keinen leichten Start, so als nicht gebürtiger Twistedener, aber mittlerweile glaube ich, das sich die Leute an meinen etwas außergewöhnlichen Krach gewöhnt haben.
Karneval fängt im Herzen an, ich lebe das sehr bewusst.
2000 habe ich im Karnevalsumzug Pins (Anstecker) von der DAK verteilt.
2002 wurde der Fanclub ins Leben gerufen. Meine Freunde meinten, ich könne doch nicht immer alleine im Zug mitgehen. Jetzt sind wir eine tolle Truppe von 15 Erwachsenen und acht Kindern. Es ist schön, eine so tolle Truppe im Rücken zu haben. Es bestärkt mich, mit meiner Art weiterzumachen.
2002 entstand dann der erste Attacke-Pin. Eigentlich sollte der nur für unsere Truppe und Freunde sein. Das wäre dann aber zu teuer geworden. So kam ich dann auf die Idee, Sponsoren zu suchen; was dann auch nach einigem Hin und Her auch klappte.
Ich war stolz wie Oskar, als das Paket mit 2000er Pins (made in China) endlich bei mir ankam. Nun konnte ich jedem Karnevalsbegeistertem einen Pin schenken. Es ist toll, wenn man etwas verschenken kann und alle sich freuen.
Den Twistedener Firmen, und ab 2003 auch denen aus Kevelaer bin ich sehr dankbar, das sie das mit mir jetzt schon seit zwei Jahren machen. Es ist ja auch ein guter Gag; alle Firmen werben unter einem Motto: Attacke.
Nun habe ich in diesem Jahr selbst eine CD aufgenommen; zwar nicht professionell, dafür aber lustig für Karneval und Stimmung bringt´s auch. Nur kaufen kann man sie nicht, nein, man muss sie schon von mir geschenkt bekommen - man kann eben nicht alles kaufen.

Meine Devisen:
Jeden Tag eine gute Tat und
Liebe das Leben.